Datenschutzerklärung


Wer ist verantwortlich?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Kanzlei Gunkel, Kunzenbacher & Partner. Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Datenschutzbeauftragte ist Frau Ursula Gunkel, Detmolder Str. 120a, 33604 Bielefeld. Telefon +49 (521) 136 99 87, E-Mail: datenschutz@gkp-kanzlei.de


Welche Daten erheben wir?

Wir erfassen, speichern und verarbeiten die Daten, die Sie auf unserer Webseite (z.B. in unserem Kontaktformular) eingeben. Die Daten werden ausschließlich genutzt für die Abwicklung des entsprechenden Auftrags.

Weiterhin werden durch den Aufruf der Webseite Daten von Ihrem Computer an unseren Server gesendet (z.B. die IP-Adresse). Diese werden vom Server automatisiert verarbeitet, damit die Webseite auch bei Ihnen angezeigt werden kann. Die Daten werden für die Kommunikation zwischen den Computern verwendet. Außerdem werden anonymisierte IP-Adressen erhoben (dabei wird ein Teil der IP-Adresse nur "gesammelt" übertragen, so dass jeweils 256 Adressen zusammengefasst werden). Die anonymisierten Adressen werden zur Optimierung der Seite an Google weitergeleitet.

Außerdem setzen wir – auch zur Optimierung der Seite – mit Ihrer Zustimmung Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden. Innerhalb dieser Datei können verschiedene Informationen gespeichert werden. Sie dienen insbesondere dazu, für den Zeitraum des Besuchs einer Webseite den Nutzer von anderen Nutzern abzugrenzen. Manche Cookies werden gelöscht, wenn der Browser geschlossen wird ("Session-Cookies"), manche bleiben längerfristig erhalten. Dies kann beispielsweise notwendig sein, um nach einem Login auch beim nächsten Besuch bereits eingeloggt zu sein.

Falls Sie grundsätzlich nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, so gibt es die Möglichkeit, durch eine Einstellung des Browsers das Speichern von Cookies generell, oder für bestimmte Webseiten zu verbieten.


Warum werden die Daten erhoben?

Über unsere Webseite werden Daten erhoben, die Webseite dem Besucher unseres Onlineangebotes zur Verfügung zu stellen. Außerdem werden Daten verarbeitet, um Kontaktanfragen von Nutzern zu bearbeiten und Auftragsverhältnisse zu bearbeiten. Außerdem werden Daten verarbeitet, um Kontaktanfragen von Nutzern zu bearbeiten, sowie um unsere Webseite zu optimieren, beispielsweise die Reichweite der Webseite zu messen und herauszufinden, welche Seiten von Nutzern besonders oft besucht werden, um unser Angebot daran anzupassen.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind (soweit im Folgenden keine ergänzenden Angaben gemacht werden) Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO sofern wir die Daten nutzen, um auf Ihre Anfrage zu reagieren.

Die für das Zurverfügungstellen des Onlineangebotes erhobenen Daten werden gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) erhoben. Unser berechtigtes Interesse ist dabei in der Funktion und Optimierung der Webseite gegeben.

Wenn eine ausdrückliche Einwilligung zur Datenverarbeitung vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) so stellt diese die Rechtsgrundlage der Verarbeitung dar.

Eine Übermittlung der Daten erfolgt ebenfalls nur auf Grund der vorgenannten Vorschriften, soweit es entweder zur Vertragserfüllung notwendig ist, oder um unsere berechtigten Interessen zu wahren (z.B. der Einsatz von Webhostern für den Betrieb der Webseite).


An wen werden die Daten weitergegeben?

Wir geben die erhobenen Daten nur an Dritte weiter, sofern Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Ohne ausdrückliche Einwilligung werden die Daten nur an unsere Auftragsdatenverarbeiter weitergegeben, sofern dies für den Betrieb unserer Onlineangebote notwendig ist (beispielsweise wird Ihre IP-Adresse an den Hoster übermittelt, damit die Webseite bei Ihnen auf dem Rechner angezeigt werden kann).

Alle weiteren Daten – insbesondere die Daten, die Sie in das Kontaktformular eingeben – werden nur an Dritte weitergegeben, wenn Sie damit einverstanden sind (wenn Sie uns beispielsweise beauftragen, die Daten an die Volkswagen AG oder deren Bevollmächtigte weiterzugeben, um einen Vergleich abzuschließen).

Daten über die Nutzung der Webseite geben wir an Google weiter (s. u. bei „Google Webdienste“).


Welche Rechte haben betroffene Personen?

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie gem. Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten oder verarbeiteten personenbezogenen Daten. Das umfasst auch das Recht auf Auskunft über die Herkunft und die Empfänger von Daten, sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

Sollten bei uns unrichtige Daten gespeichert sein, haben Sie das gem. Art. 16 DSGVO Recht auf Berichtigung dieser Daten. Weiterhin haben Sie bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ein Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO und Einschränkung der Verarbeitung der Daten gem. Art. 18 DSGVO. Entsprechend Art. 20 DSGVO haben Sie auch das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie können der Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen uns gegenüber widersprechen (Art. 21 DSGVO).

Hierzu und zu weiteren Fragen zu personenbezogenen Daten können Sie sich gerne an uns wenden. Weiterhin können Sie sich mit Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sofern Sie uns für die Verarbeitung der Daten eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Sie sind nicht vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, die auf der Webseite erhobenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie – beispielsweise durch den Ausschluss von Cookies oder durch das Blockieren von Drittanbietern – die verarbeiteten Daten nicht bereitstellen, kann es jedoch sein, dass Sie nicht den vollständigen Funktionsumfang der Webseite nutzen können.


Übermittlung in Drittländer

Sofern wir Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes übermitteln, erfolgt dies lediglich auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zum Zwecke der Erfüllung von vertraglichen oder vorvertraglichen Pflichten, oder wenn es zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen notwendig ist.

Dabei achten wir – vorbehaltlich vertraglicher oder gesetzlicher Erlaubnis – darauf, die Daten lediglich unter den Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO, also wenn sichergestellt ist, dass das durch die DSGVO gewährleistete Datenschutzniveau nicht untergraben wird. Insbesondere geschieht dies auf Grundlage anerkannter Garantien, beispielsweise das EU-US-Privacy Shield.


Nutzung der Webseite

Beim Besuch unserer Webseite werden auf dem Server, auf dem diese Seite gespeichert ist, Daten erhoben, die benötigt werden, um Ihrem Browser unsere Webseite zu übermitteln. Dabei handelt es sich insbesondere um die IP-Adresse, über die generell eine Identifizierung Ihres Internetanschlusses möglich ist. Die darüber erfassten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Datenverarbeitung erfolgt neben den o.g. Rechtsgrundlagen auch auf Basis des § 15 Abs. 1 TMG.


Google Webdienste

Wir setzen zur Analyse und Optimierung und Verbesserung unseres Onlineangebotes die folgenden Webdienste ein, die von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“), betrieben werden.

Die erhobenen Informationen werden von Google in unserem Auftrag zur Auswertung der Nutzung unseres Onlineangebotes genutzt, um Statistiken über Aktivitäten auf unserer Webseite zusammenzustellen und weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den erhobenen Daten pseudonyme Nutzerprofile erstellt werden.

Weitere Informationen zur Datennutzung von Google sowie Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten können Sie auf den Webseiten von Google abrufen:


Google Analytics

Google Analytics setzt Cookies ein, um Informationen über die Nutzung des Onlineangebots durch den Webseitenbesucher zu erheben und in der Regel an einen Server von Google in den USA zu übermitteln und dort zu speichern. Unter anderem erhebt Google die IP-Adresse des Nutzers. Da wir Google Analytics mit IP-Anonymisierung einsetzen, wird die Adresse in der Regel vor Übermittlung in die USA gekürzt, so dass eine eindeutige Zuordnung zu einem Internetanschluss nicht mehr möglich ist. Nur in Ausnahmefällen wird die IP-Adresse an einen Server in den USA übertragen und erst dort gekürzt.

Wenn Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten durch Google verhindern möchten, können Sie das unter dem folgende Link erhältliche Browser Plug-in für die gängigsten Browser herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Die durch Google-Analytics erhobenen personenbezogenen Daten werden nach einem Ablauf von 14 Monaten gelöscht bzw. anonymisiert.


Google Adwords

Weiterhin nutzen wir das Onlinemarketingverfahren Google Adwords, um Anzeigen im Google-Werbenetzwerk zu platzieren, damit diese Nutzern angezeigt werden, die mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies erlaubt es, Anzeigen für und innerhalb unseres Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern für sie passendere Anzeigen zu präsentieren. Zu diesem Zweck wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, die Google Adwords nutzen unmittelbar durch Google ein Code ausgeführt und es werden sogenannte "Web Beacons" (unsichtbare Grafiken oder Code) in die Webseite eingebunden. Mit Hilfe der Beacons wird auf dem Gerät des Nutzers ein Cookie abgespeichert. Dort wird unter anderem gespeichert, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht und für welche Inhalte er sich interessiert hat. Weiterhin werden technische Informationen zu Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit und weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebots gespeichert.

Weiterhin erhalten wir über Google Adwords ein individuelles "Conversion-Cookie". Das verwendet Google dazu, Statistiken für uns zu erstellen, über die wir die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Über das Conversion-Cookie erhalten wir keine Daten, mit denen Nutzer identifiziert werden können.

Google erstellt aus den erhobenen Daten pseudonyme Nutzerprofile. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt, und auf Googles Servern in den USA gespeichert.


Google Fonts

Wir binden Schriftarten, die von Google zur Verfügung gestellt werden, in unserer Webseite ein. Zum Laden der Schriftart wird eine Verbindung zu Googles Servern in den USA hergestellt. Dabei wird aus technischen Gründen die IP-Adresse des Nutzers übermittelt.


Aufbewahrungsdauer von Daten

Die von uns gespeicherten Daten werden von uns nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO gelöscht. Insbesondere erfolgt die Löschung, sobald die Speicherung nicht mehr für den Zweck notwendig ist, für den die Daten ursprünglich erhoben wurden.

Eine Ausnahme bilden Fälle, in denen gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen. Wir haben hier unter anderem berufsrechtliche Fristen (6 Jahre gem. § 50 BRAO) und steuerrechtliche Fristen (10 Jahre gem. §14b UstG).

Auch eine einmal erteilte Einwilligungserklärung müssen wir bis zur Verjährung eventueller Ansprüche aufbewahren.


Änderungen der Datenschutzbedingungen

Sofern technische Anpassungen eine Änderung der Datenschutzbedingungen erforderlich machen, werden wir diese Änderungen durchführen. Wir bitten Sie daher darum, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Sofern Ihre Mitwirkung notwendig wird (beispielsweise eine neue Einwilligung), werden wir Sie informieren.